Zahnarzt FacebookZahnarzt twitterZahnarzt QypeZahnarzt Qype

Implantate

Die Ursachen für Zahnverlust sind meist vielfältig (Karies, Parodontose, Unfälle). Entstehende Zahnlücken – ob groß oder klein – sollten möglichst schnell geschlossen werden.

Was tun? Eine Brücke? Eine herausnehmbare Prothese? Oder ein Implantat? Herausnehmbare Prothesen beanspruchen sehr viel Geduld und Anpassung des Patienten. Meist ist die Kaufunktion eingeschränkt, die Aussprache gestört und schon ein kräftiges Niesen kann Sie entstellen. Sind kleinere Zahnlücken oder Einzelzahnlücken zu schließen, müssen meist gesunde Nachbarzähne beschliffen werden. Die moderne Zahnmedizin bietet eine bewährte Alternative zum normalen Zahnersatz: Das fest verankerte Implantat!

1. Wie läuft die Behandlung ab?
In einem kleinen, in der Regel schmerzlosen operativen Eingriff in örtlicher Betäubung wird ein Titanimplantat als künstliche Zahnwurzel sicher in den Kiefer eingepflanzt. Je nach individueller Situation ist das Implantat nach ca. 3–6 Monaten eingeheilt.

2. Wie lange hält ein Implantat?
Wie lange ein Implantat hält, hängt von Ihnen selbst ab. Prinzipiell sollte es mit sorgfältiger Mundhygiene und gesunder Lebensführung ein ganzes Leben lang Ihnen Freude und Lebensqualität vermitteln.

3. Kann jeder ein Implantat bekommen?
Wenn Sie gesund sind und über ein ansprechendes Knochenangebot verfügen – prinzipiell ja. Es gibt natürlich auch Fälle, bei denen nicht implantiert werden kann. Dazu gehören Patienten mit Knochen-, Herz-, Infektionskrankheiten, Alkoholkranke und sehr starke Raucher.

4. Was kostet ein Implantat?
Der finanzielle Aufwand für das Einbringen eines Implantats beträgt ab 1.000,– €. Die Kostenschätzung für die spätere Versorgung, zum Beispiel mit einer keramischen Krone („Suprakonstruktion“), erfolgt separat. Wie bei jeder Zahnersatzversorgung kann hierfür ein Zuschuss der gesetzlichen Krankenversicherung beantragt werden. Dieser ist abhängig vom Bonus und individuell abgeschlossenen Versicherungsleistungen.

Der finanzielle Gesamtaufwand richtet sich nach der Anzahl der Implantate, der späteren prothetischen Versorgung, den individuellen Bedürfnissen und medizischen Voraussetzungen.

Implantate sind eine kluge und langfristige Investition in Ihre Gesundheit und Lebensqualität.